7. ÖSD Tagung

„DaF-Realität im virtuellen Zeitalter“

Die Macht der Gewohnheit und die Auseinandersetzung mit dem Neuen

Das ÖSD Institut Griechenland lädt Sie herzlich zu seiner jährlichen wissenschaftlichen Tagung ein! Gegen die Macht der Gewohnheit wagen wir es, uns mit dem Neuen auseinanderzusetzen und veranstalten am 21.02.2021 die 1. ÖSD E-Tagung. Diese Initiative wird, wie jedes Mal, von der österreichischen Botschaft und der ÖSD Zentrale in Österreich unterstützt und durch spannende Vorträge von Wissenschaftlern aus Griechenland und dem deutschsprachigen Raum bereichert.

 

Die Tagung ehren mit ihren Beiträgen Vertreter des Fachbereichs für Deutsche Sprache und Literatur der Nationalen und Kapodistrias-Universität Athen und der Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie der Aristoteles-Universität Thessaloniki, während die deutschsprachigen Verlage den pulsierenden Markt durch ihre hochinformativen Vorträge vertreten werden.

 

Direkter Austausch mit den Vertretern der Verlage, interaktive Spiele für Kinder und Jugendliche, ein online-Wettbewerb mit innovativen Preisen und vieles Weitere erwartet Sie bei unserem virtuellen Zusammentreffen!

 

Werfen Sie schon jetzt einen Blick auf das Programm unten, melden Sie sich an und

zählen Sie mit uns rückwärts...!

* Teilnahmebestätigungen werden ausgestellt.

Programm

7. ÖSD Tagung

„DaF-Realität im virtuellen Zeitalter“

Die Macht der Gewohnheit und die Auseinandersetzung mit dem Neuen

10:00

Grußworte

MMag.a Christina Ruttner

Leiterin des ÖSD Instituts Griechenland

 Mag.a Hermine Poppeller

Botschafterin der Republik Österreich in Griechenland

Dr.in Manuela Glaboniat

Geschäftsführung und wissenschaftliche Leitung ÖSD & Leiterin des Fachbereichs Deutsch als Fremd- und Zweitsprache / Institut für Germanistik, Alpen-Adria Universität Klagenfurt

Prof. Dr. Friederiki Batsalia

Leiterin des Fachbereichs für deutsche Sprache und Literatur, Philosophische Fakultät der Nationalen und Kapodistrias-Universität Athen

Dr. Elke Sturm-Trigonakis M.A.
Prof. für Vergleichende Literaturwissenschaft,
Stellvertretende Abteilungsleiterin,
Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie
der Aristoteles-Universität Thessaloniki,

Koordinatorin des Mittelmeer-Südeuropa-Germanistik-Netzwerkes

Konstantina Pliatsika

Präsidentin des Panhellenischen Deutschlehrerverbandes

Antigoni Melissa Iris Chatziioannou

Bildungskoordinatorin für DaF und Pädagogik - 1. Bezirkszentrale für Bildungsplanung in der Region Attika - Ministerium für Bildung und Religion

10:30 - 11:10

Vortrag

„Alles auf den Kopf gestellt und ab jetzt nur noch digital?“ Chancen, Herausforderungen und Grenzen des digitalen Sprachenlernens, -lehrens und -beurteilens.

Die aktuelle Corona-Krise stellt sowohl Sprachenlernende als auch Sprachenlehrende vor große Herausforderungen. Lockdowns und geschlossene Schulen machen den regulären Präsenzunterricht vielerorts unmöglich und erfordern neue - webbasierte - Unterrichtskonzepte für Homeschooling und Distance Learning. Die Umstellung bringt für alle Seiten viele Schwierigkeiten mit sich: Abgesehen vom Umgang mit der Technik werden für einen effizienten online-Unterricht auch ganz andere didaktische und methodische Herangehensweisen benötigt.

Aber jede Krise birgt bekanntlich auch viele neue Chancen und Möglichkeiten in sich. In diesem Vortrag werden vor allem auch neue methodische Ansätze und Wege des digitalen Sprachenlernens und –lehrens, aber auch des Sprachentestens und  -beurteilens aufgezeigt und diskutiert. Vor allem der Ansatz des „umgekehrten Klassenzimmers“ soll zeigen, welche Vorteile es haben kann, wenn einmal alles auf den Kopf gestellt wird…

 

Referentin: Dr.in Manuela Glaboniat

Geschäftsführung und wissenschaftliche Leitung ÖSD & Leiterin des Fachbereichs Deutsch als Fremd- und Zweitsprache / Institut für Germanistik, Alpen-Adria Universität Klagenfurt

11:15 - 12:00

Workshop

Sprachunterricht und Prüfungsvorbereitung neu gedacht - Interaktive und motivierende Lernsettings für nachhaltigen Unterrichtserfolg

Herausfordernde Situationen wie die pandemiebedingte ad hoc Umstellung auf Online-Unterricht verlangen allen Beteiligten einiges ab, bieten aber zugleich die Chance, ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Wege und Lernsettings zu entdecken. Machen wir uns gemeinsam auf eine spannende Reise durch den Dschungel der digitalen Lernwelt!

Der Mensch ist ein soziales Wesen, sucht und braucht den Kontakt zu anderen – auch und vor allem, um effektiv lernen zu können. Umso wichtiger ist es, dass auch digitale Unterrichtssettings interaktiv gestaltet werden und zur Kommunikation einladen. Dadurch steigt nicht nur die Motivation der Lernenden und Lehrenden; vielmehr wird zugleich auch der Grundstein für lustvolles und nachhaltiges Lernen gelegt. Wie aber gelingt es uns, solche Settings zu schaffen? – Dieser Frage gehen wir im Workshop gemeinsam nach.  

Referentin: Carmen Peresich, Bakk. phil. MA

Leitung Abteilung Testentwicklung und
-erstellung; Stellv. Standortleitung Klagenfurt; Stellv. Wissenschaftliche Leitung
ÖSD Klagenfurt

12:05 - 12:35

Vortrag

Pragmatik und Sprachzertifizierung

Die Bedeutung der Pragmatik und insbesondere der pragmatischen Kompetenz in Sprachstandsdiagnoseverfahren ist Gegenstand dieses Vortrags, in dem diesbezügliche Aspekte der entsprechenden Richtlinien des GER erörtert werden, sowie deren Umsetzung in Aufgabenstellungen, die sowohl den DaF-Unterricht als auch Prüfungsaufgaben zur Sprachzertifizierung betreffen.

 

Referentin: Dr. Anna Chita

Ass.-Professor für angewandte Linguistik und DaF-Didaktik Nationale und Kapodistrias Universität Athen Fachbereich für Deutsche Sprache und Literatur

12:40 - 13:10

Vortrag

DaF-Lehrer*innen-Ausbildung im virtuellen Zeitalter

In diesem Vortrag geht es um die Frage, wie DaF-Studierende an der Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie (AUTh) mit der neuen Ausbildungssituation durch die Umstellung auf virtuelle Lehrveranstaltungen umgehen. Präsentiert werden die Ergebnisse einer Umfrage unter Studierenden der Abteilung zu ihrer Ausbildung, den Herausforderungen und ihrer Befindlichkeit in der momentanen, für alle ungewöhnlichen, Situation.

 

Referent*innen: Evangelia Karagiannidou, Renate Sidiropoulou, Konstantinos Chatzidimou

Dozent*innen der Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie der AUTh im Fachbereich Linguistik/Didaktik

13:15 - 13:45

Vortrag

Last night the DJ saved my life. Wie der Sprachunterricht in Zeiten des #distancelearnings vom Remixing profitieren kann.

Dieser Vortrag beginnt mit einem kurzen Resümee hinsichtlich bestimmter digitaler und hybrider Erfahrungen, Rezeptionen und Erwartungshaltung in Zeiten des Lockdowns und #distancelearnings. Danach werden folgende Fragestellungen behandelt: Was löste die unerwartete Umstellung auf Fernlehre didaktisch für den Sprachunterricht aus? Hat sich der Fremdsprachenunterricht für die Akteure und Protagonisten der (hoch)schulischen Bildungslandschaft, wie jene der Lernenden, Lehrenden und Stakeholder dramatisch geändert? Und was hat das alles mit einem Nachtclub und DJs zu tun?

 

Referent: Prof. Dr. Thomas Strasser

Hochschulprofessor für Fremdsprachendidaktik und technologieunterstütztes Lehren und Lernen
Zentrum für Lerntechnologie und Innovation
Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS)

13:50 - 14:10

Vortrag

Neue Realität-Neue Mittel!

Das ÖSD Institut Griechenland bietet Ihnen erste Einblicke in seine neue Homepage und leitet Sie in dessen Funktionen ein. Im Mittelpunkt der Präsentation steht die online Probeprüfung, ein innovatives Mittel zum Testen des Lernfortschritts im Rahmen der Prüfungsvorbereitung.

 

Referentin: Tina Schürmann, MBA

Stellvertretende Leiterin - Prüfungsorganisation und -durchführung

ÖSD Institut Griechenland

14:15 - 14:40

Vortrag

„Projekt ÖSD B2“ - der sichere Weg zum Erfolg

In unserer Online-Präsentation möchten wir Ihnen unser Trainingspaket für das ÖSD Zertifikat B2 präsentieren, das sich an jugendliche und erwachsene Lerner wendet. In den 10 kompletten Modelltests hält eine breite Vielfalt aktueller Themen das Interesse wach. Zum Trainingspaket „Projekt ÖSD B2“ gehört selbstverständlich ein Lehrerbuch, das Ihnen alles an die Hand gibt, was Sie brauchen, um Ihre Lerner erfolgreich auf die Prüfung vorzubereiten. Abgerundet wird das Trainingspaket durch ein Glossar und zusätzliche Materialien (Progressionsplan, Mustertexte u.a.), welche die Vorbereitung noch effektiver machen.

Referentin: Dr. Annette Vosswinkel

CHR. KARABATOS Verlag

14:45 - 15:10

Vortrag

Aus dem Leben Deutsch lernen

Wir leben in einer Welt, wo alles mit allem zusammengeschaltet ist: unser privates Leben, unser Bildungsweg, unsere Arbeitsrealität, unser Lebensraum, unsere Familie, unsere Freunde und die anderen Menschen, mit denen wir tagtäglich in Kontakt kommen, unsere Hobbys, unsere Freizeit, unsere Reisen, unsere Wünsche und Träume. Das Sprachenlernen ist, wie alles andere, ein Teil jeder Person, es gehört nicht abgesondert in eine Seitengasse. Deutsch wird aus dem Leben und für das Leben gelernt. Es ist also Zeit, dass der DaF-Unterricht an diese Realität angepasst wird.

 

Referent: Vangelis Koukidis

Praxis Spezialverlag DaF

15:15 - 15:40

Vortrag

Prüfungsvorbereitung in Zeiten von Distanzlernen und des Hybridunterrichts

In Zeiten von Distanzlernen und des Hybridunterrichts erweisen sich digitale Medien als große Unterstützung bei der gezielten Prüfungsvorbereitung. Anhand von kleinen Unterrichtsszenarien möchten wir Ihnen die Möglichkeiten unserer digitalen Angebote vorstellen, damit Sie überall und jederzeit eine effektive Prüfungsvorbereitung leisten können!
Wie kann die Prüfungsvorbereitung in Präsenz oder online mit unseren digitalen Materialien aussehen?
Was muss ich beachten? Was muss ich vorbereiten? Was können die Lernenden beitragen?

Und wie kann ich den Lernprozess meiner Lernenden auch auf Distanz begleiten und steuern?

 

Referentin: Panagiota Pavlou

KLETT Hellas

15:45 - 16:10

Vortrag

"MIT UNS B2“ und das ÖSD Zertifikat B2

Das Lehrwerk „MIT UNS“ führt in drei Bänden zu den Niveaustufen B1+, B2 und C1. Der B2-Band bietet insbesondere jugendlichen Lernern eine Identifikationsmöglichkeit mit jungen Protagonisten, motivierende Themen und Texte, aber auch eine effiziente Vorbereitung auf alle Anforderungen der Prüfungen. Wie „MIT UNS B2“ erfolgreich zum ÖSD Zertifikat B2 führt, möchten wir Ihnen in dieser Online-Präsentation an Beispielen zeigen.

Referentin: Manuela Georgiakaki

HUEBER HELLAS

16:15 - 16:40

Vortrag

Deutschunterricht für Kinder ist WUNDERBAR - mit Life Skills und Agenda 2030

Anhand des neuen DaF-Lehrwerkes Wunderbar vom ELI-Verlag möchte ich zeigen, wie die Life Skills und die Agenda 2030 im DaF-Unterricht in der Primarschule in den Unterricht miteinbezogen werden können. Wir sehen ebenfalls, wie durch den Einsatz des Spiralcurriculums sichergestellt wird, dass auch heterogene Schülergruppen gleichmäßige Lernfortschritte machen.

 

Referent: Rüdiger Scherpe

ELI Verlag​ - Deportivo Verlag

16:45 - 17:10

Vortrag

Die Kraft der Methode bei dem Erlernen der deutschen Sprache.

MINI, LUFTBALLONS, MEGA. Eine Präsentation von interaktivem Material und dessen Beitrag zu den neuen Gegebenheiten des Lehrens.


Referentin: Mairy Kounalaki

Kounalaki Verlag

* Der Vortrag wird auf Griechisch gehalten.

17:15

Schlusswort

MMag.Christina Ruttner

Leiterin des ÖSD Instituts Griechenland

Mitwirkende & Träger

ÖSD Institut Griechenland

Papanastasiou & Agiou Dimitriou, 15452 Psychiko

Tel.: 210 6795092/3

Fax: 210 6795091

E-Mail: info@osd.gr

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram

©2021 ÖSD E-Tagung 2021 - DaF-Realität im digitalen Zeitalter